Meine Vorhersagen für das Jahr 2017

Inspiriert durch die letzte c't uplink Folge habe ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht, was 2017 politisch und wirtschaftlich geschehen könnte. Gefühlt liegen erhebliche Veränderungen und Gefahren in der Luft. Viele Menschen befürchten, dass 2017 ein noch schlechteres Jahr für sie sein wird, als es 2016 bereits war. Gesellschaftlich kämpfen wir, nach dem Ausbruch der Finanzkrise und deren Folgen, immer noch um eine Neuausrichtung. Eine Neuausrichtung, die mit politischen Kräften, wie der CDU/CSU, nicht zu machen ist.

Es geht vor allen Dingen um soziale Gerechtigkeit, dass der Wertzuwachs, den wir in einem Jahr erwirtschaften, auf mehr Schultern und nicht in Form von Boni und Dividenden ausschließlich auf Manager und Aktionäre verteilt wird. Es geht um Recht und Gerechtigkeit. Gesetze gelten für alle in gleicher Weise, ohne Ansehen der Person oder des Unternehmens. Dieser eigentlich selbstverständliche Grundsatz geht uns gerade völlig verloren.

Auch eine weitere Erkenntnis, die wir zu Zeiten von Alt-Bundeskanzler Schröder gewonnen hatten, droht zu verblassen, nämlich "Umweltschutz schafft Arbeitsplätze". Beim Thema Umweltschutz geht es eben nicht nur um den Schutz der Umwelt, sondern auch um den Schutz der Unversehrtheit, der Gesundheit und des Lebens von Menschen. Leider dient sich die Politik, seitdem die CDU/CSU wieder an der Regierung beteiligt ist, hemmungslos jenen Kräften an, denen Geld über alles geht, denen Menschenleben nichts bedeuten, die unsere Gesellschaft ausnutzen und uns Schaden zufügen, indem sie kaum bis gar keine Steuern zahlen und Gesetze bestenfalls als Richtlinie ansehen.

Konzerne trachten nicht nur danach, sich dem Staat gleich zustellen, sondern sie wollen über dem Staat stehen und sich jedweder Art von Kontrolle entziehen. Von einer Angela Merkel haben die nichts zu befürchten. Sie unternimmt gar nichts gegen derart gesellschaftlich negative Entwicklungen. Ich frage mich, wann Angela Merkel zum ersten Mal einen CEO wie Tim Cook (Apple) mit militärischen Ehren empfängt und mit ihm über den roten Teppich schreitet. Wenn Sie bei der Bundestagswahl 2017 von Ihrer Stimme Gebrauch machen, wählen gehen und richtig wählen, wird das hoffentlich nie geschehen.

Und nun meine Vorhersagen für das Jahr 2017:

Meine Vorhersagen zur Bundestagswahl 2017

In der Kriminalistik gibt es 3 starke Motive, auf die sich fast jede Straftat zurückführen läßt. Das sind Habgier, Eifersucht und Hass. In der Politik und in der Wirtschaft liegen die Motive etwas anders. Da geht es immer um Macht, Einfluss und Profit. Fasst jede der Entscheidungen und Handlungen unserer Damen und Herren Politiker und letztendlich auch Kriege, lassen sich mit mindestens einem dieser Motive erklären. Denken Sie bitte daran, wenn Ihnen gegenüber Politiker um Worte ringen, um zu rechtfertigen, dass sie unsere Soldaten in den Krieg schicken.

Soldaten sterben nicht für die Ehre oder ihr Vaterland, sondern immer und ausschließlich für die Wahrung und Durchsetzung meist wirtschaftlicher Interessen einiger weniger.

Völlig unabhängig davon, ob ich mit meinen Vorhersagen richtig liege oder nicht, 2017 wird ein spannendes Jahr werden. Ich wünsche Ihnen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Nena - 99 Luftballons

Leseempfehlung:

"10 Strategien der Manipulation"
Autor: Jascha Jaworski   Veröffentlicht auf: www.heise.de/tp